E-Mails verschlüsseln – einfach und sicher

Wie viele E-Mails haben Sie heuer schon versendet? Und wie viele davon wurden von Menschen gelesen, die sie eigentlich gar nichts angehen? Leider sind Ihre Nachrichten heute nur noch dann sicher, wenn Sie Ihre E-Mails verschlüsseln. Worauf es ankommt, erfahren Sie hier.

Risiko unverschlüsselte E-Mail

Ob beruflich oder privat, die elektronische Kommunikation ist nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Schnell Termine vereinbaren, Verabredungen treffen, Dokumente versenden – per E-Mail geht alles ganz schnell und unkompliziert. Doch leider ist es für heimliche Mitleser ebenfalls unkompliziert, wenn sie in Ihren E-Mails schnüffeln wollen.

Vor allem, wenn es um persönliche Inhalte geht, um amtliche Dokumente, um Firmenunterlagen, sind herkömmliche E-Mails der denkbar schlechteste Weg, um Informationen zu versenden. Zu viele Menschen und Behörden sind neugierig, was Sie wem schreiben. Es sei denn, Sie verwenden PGP. Dann kann nämlich absolut niemand etwas mit Ihren E-Mails anfangen.

E-Mails verschlüsseln – so funktioniert‘s

Stellen Sie sich vor, Sie schreiben einen Brief, den Sie dann in Millionen kleiner Teile schreddern. Danach packen Sie diesen Konfetti-Brief in einen Umschlag und senden ihn mit einem Sicherheitsdienst an den Empfänger. Dieser hat als einziger die Anleitung, wie dieser Brief wieder zusammengesetzt werden muss. Was würde passieren, wenn der Umschlag unterwegs jemand anderem in die Hände fallen würde? Richtig – er könnte nichts damit anfangen.

Vereinfacht gesagt funktioniert PGP genauso. Der Inhalt wird in unbrauchbare Schnipsel zerlegt, die nur mit dem richtigen Schlüssel wieder lesbar gemacht werden können. Wer diesen einen Schlüssel nicht hat, nun – der hat einfach Pech gehabt.

Wenn Sie mehr über die Funktionsweise von PGP wissen wollen, finden Sie in unserem Supportcenter nähere Informationen.

Sie verwenden PGP. Und die anderen?

Der Nachteil liegt auf der Hand: Solange Ihre Kontakte kein PGP verwenden, können Sie keine verschlüsselten E-Mails versenden. Aber müssen Sie deswegen Ihre sensiblen Informationen über unsichere Kanäle versenden? Nein! Mit StartMail haben Sie ein wirkungsvolles Werkzeug, um verschlüsselte E-Mails an alle zu senden: Unsere Frage & Antwort-Verschlüsselung wurde entwickelt, damit Sie wirklich jeden Ihrer Kontakte sicher und privat kontaktieren können.

Wenn Sie eine E-Mail an jemanden schreiben, der nur herkömmliche E-Mails empfangen kann, können Sie Ihre Nachricht mit einer Frage verschlüsseln. Der Empfänger muss dann einfach die richtige Antwort auf Ihre Frage eingeben, um Ihre E-Mail lesen zu können.

Selbstverständlich wäre es eher schlecht, wenn der Inhalt dann lesbar im Postfach eines unsicheren E-Mail-Anbieters liegen würde. Deshalb bleibt die eigentliche E-Mail sicher auf dem StartMail-Server liegen. Ihr Empfänger bekommt nur einen Link zugestellt, damit er die Nachricht auf dem Server entschlüsseln und lesen kann. So bleiben selbst E-Mails an unsichere Dienste sicher und privat – Dateianhänge inklusive!

Überzeugt? Hier geht es zu den StartMail-Konten:

Kostenloses Test-Konto starten

Persönliches StartMail-Konto starten

StartMail-Konto mit eigener Domain starten